Jahreswechsel 2020/2021

Öffnungszeiten und Informationen zum Zahlungsverkehr

  • Hier erfahren Sie, wann unsere Mitarbeiter*innen zwischen den Feiertagen für Sie da sind.
  • Ihr bequemes Online-Banking steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.
  • Beachten Sie bitte lediglich die besonderen Buchungsfristen zum Jahreswechsel.

Öffnungszeiten

In den Geschäftsstellen sind wir am

  • Montag, 28. Dezember 2020
  • Dienstag, 29. Dezember 2020
  • Mittwoch, 30. Dezember 2020

zu den bekannten Öffnungszeiten für Sie da.

vrServiceCenter

Sie erreichen uns an diesen Tagen unter der Rufnummer 03681-79650 von 8.00 bis 18.00 Uhr.

Am 24., 25. und 26. Dezember 2020 sowie am 31. Dezember 2020 und 1. Januar 2021 sind unsere Geschäftsstellen und das vrServiceCenter geschlossen.

Ab 04.01.2021 sind wir zu den bekannten Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Unsere Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker stehen wie gewohnt zur Verfügung.

Auszahlungen an unseren Geldautomaten sowie Einzahlungen an den Einzahlungsautomaten, die am 30.12.2020 nach ca. 20.30 Uhr oder am 31.12.2020 eingegeben werden, werden am 01.01.2021 mit dem Buchungstag 02.01.2021 auf dem Kundenkonto gebucht.

Buchungsfristen auf einen Blick

Beleghafte Aufträge

Alle Überweisungen, die am 30.12.2020 bis 13 Uhr in den Geschäftsstellen abgegeben werden, werden noch in 2020 verarbeitet.

Aufträge per Telefon-Banking

Zahlungsverkehrsaufträge, die bis zum 30.12.2020 telefonisch bis 16.00 Uhr aufgegeben werden, werden noch in 2020 verarbeitet.

Daueraufträge

Daueraufträge mit Ausführungstermin 30. oder 31.12.2020 werden am 30.12.2020 gebucht.

Änderungen der Aufträge mit diesen Ausführungsterminen, die in der Dezember-Ausführung berücksichtigt werden sollen, sind bis zum 18.12.2020 (bei Dauerlastschriften) bzw. 28.12.2020 (bei Dauerüberweisungen) möglich.

Aufträge per Online-Banking

Hausinterne Überweisungen im Onlinebanking, Umbuchungen zu Lasten/ zu Gunsten von Sparkonten sowie Buchungen zugunsten von Darlehenskonten, die noch in 2019 auf Ihrem Konto gebucht werden sollen, müssen am Mittwoch, dem 30.12.2020 bis spätestens 16 Uhr ausgeführt werden.

Überweisungen an andere Kreditinstitute, die noch in 2020 von Ihrem Konto abgebucht werden sollen, müssen ebenfalls am Mittwoch, dem 30.12.2020 bis spätestens 16 Uhr ausgeführt werden. Eine Weiterleitung an andere Banken findet am 30.12.2020 nach 16 Uhr nicht mehr statt.

Auf den Zeitpunkt der Gutschrift bei Zahlungsempfängern bei anderen Banken haben wir keinen Einfluss.

Für Geschäftskunden, die Auftragsdaten über EBICS anliefern: Alle am Mittwoch, 30.12.2020 bis 14.00 Uhr eingereichten Dateien aus der EBICS-Anlieferung werden berücksichtigt und taggleich weiterverarbeitet, vorausgesetzt die Dateien wurden durch den Kunden autorisiert bzw. der Begleitzettel liegt uns vor und konnte bis spätestens 14.30 Uhr freigegeben werden. Bei Anlieferung nach 14 Uhr können wir eine taggleiche Weiterverarbeitung nicht gewährleisten.

Echtzeit-Überweisungen

Echtzeit-Überweisungen können grundsätzlich durchgehend während des Jahreswechsels auslöserseitig beauftragt werden und auf der Beteiligtenseite passiv eingehen. Am Mittwoch, 30.12.2020 ab ca. 20.30 Uhr kann es kurzzeitig zu Verzögerungen bei der Buchung der Echtzeit-Überweisungen auf den Konten kommen. Nach diesem Termin erfolgen Buchungen von Echtzeit-Überweisungen unter dem dann gültigen Buchungstag 04.01.2021.

Weitere Informationen zur Echtzeit-Überweisung finden Sie hier.

Lastschrifteinreichungen

Lastschrift-Fälligkeiten vom 31.12.2020 verschieben sich auf den 04.01.2021. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass zum Jahresende fällige Lastschriften noch in 2020 gebucht werden, wählen Sie bitte den 30.12.2020 als Fälligkeitstag.

Am 30. oder 31.12.2020 fällige Einzüge aus Dauerlastschriften werden automatisch am 30.12.2020 verarbeitet. (s.o. unter Punkt  "Daueraufträge")

Wertpapieraufträge per Online-Brokerage

Der letzte Börsentag des Jahres 2020 in Deutschland ist der 30. Dezember 2020. Der Handel endet in Deutschland um 14.00 Uhr.