Ratenaussetzung

Unbürokratische Hilfe in Krisenzeiten:

vr bank Südthüringen eG setzt Ratenzahlung für Kreditkunden auch im Mai nochmals aus

Suhl, 8. Mai 2020  Am 19. März 2020 hatte der Vorstand der vr bank Südthüringen beschlossen, für alle Kreditkunden die ab 23. März bis einschließlich 30. April 2020 fälligen Ratenzahlungen auszusetzen, um damit sowohl Unternehmen und Selbständige als auch Beschäftigte vor dem Hintergrund der umfangreichen Auswirkungen der Covid19-Pandemie kurzfristig finanziell zu entlasten.

Aufgrund der weiterhin großen Herausforderungen für Unternehmen und Beschäftigte hat der Vorstand heute entschieden, die Ratenaussetzung um einen weiteren Monat, also für alle bis zum 31.05.2020 fälligen Ratenzahlungen zu verlängern.

Dies gilt auch diesmal für alle Kredite von Privat- und Firmenkunden, bei denen die vr bank Südthüringen Vertragspartner und damit Kreditgeber ist. Ausgenommen sind vermittelte Kredite, die z.B. von der TeamBank mit dem easyCredit, der Bausparkasse Schwäbisch Hall oder einem Förderinstitut ausgereicht wurden.

Im Ergebnis verlängert sich lediglich die ursprüngliche Kreditlaufzeit um einen weiteren Monat. Da diese Stundung von der Bank ausgeht, hat sie keine negativen Auswirkungen auf die Einschätzung der Zahlungsfähigkeit und der Bonität des Kunden.

Wenn ein Kunde die Aussetzung nicht möchte, kann er die gewohnte Rate natürlich auch im Mai auf sein Darlehenskonto überweisen. Alternativ zieht die Bank die Rate auf Wunsch auch gerne ein. Dazu genügz ein Anruf unter 03681-79650 im vrServiceCenter.